Farbenfrohe Prints – genau meins

In den Modehochburgen unserer Welt wie etwa New York und Berlin usw lassen sich jede Saison zur selben Zeit unterschiedliche Modeerscheinungen beobachten. Die Variation dessen, was man kaufen kann, ist normalerweise groß. Üblicherweise verhält es sich so, dass zeitgleich düstere rockige oder sterile Kleidungsstücke in Mode sind, während als Kontrast süße sexy Romantik-Klamotten als angesagt gelten.

Im Moment sind unter Anderem üppige Bildaufdrucke in. Die sind bei zahlreichen marktführenden Labels zu bestaunen. Nachgemacht werden die sofort flächendeckend vom Billigsegment. Üppige Aufdrucke habe ich diese Saison deshalb bei Promod oder H&M erspäht. Das Besondere dabei ist, ich kann Klamotten easy selber bedrucken lassen. Farbenfrohe Bilderdrucke lassen sich problemlos selbst aussuchen und Klamotten damit individualisieren lassen. Bzw. kann man natürlich fertige Bilder zusammenstellen. Motivvorlagen gibt es in den Internetportalen, die Druck auf Kleidung führen. Bei den Anbietern bekommt man übrigens total viele verschiedene Shirts, die ihr bedrucken lassen könnt. In dem Fall denke ich mir, ehe ich mir für viel Geld ein neues Teil mit derartigem Bildaufdruck fertig in einem Laden nehme, mache ich meine Klamotten lieber eigenhändig bei einem renommierten Webshop. Für mich bringt das den Vorteil, dass ich den Entwurf eigenhändig entwerfe und dafür wirklich maximal das halbe Geld zahle.

Die Allgemeinen Preise für einfache Shirts finde ich mittlerweile echt unpassend. Auf diese Weise geht mein persönlicher Trend bei Tops hin zur Handarbeit. Man kann auch ein Sweatshirt bedrucken, was das Ganze natürlich noch interessanter macht. Ich mag die Tatsache, dass man das Shirt-Modell bei den Shirt- Anbietern genau aussuchen kann. Nicht zu vergessen: Einige Produkte sind ökologisch. Es existieren online übrigens zahlreiche kostenlose Bilder, was man zum Basteln hernehmen darf. Natürlich findet ihr auch viele Farbtöne und alle Größen. Versandkosten zahlt man üblicherweise ab einem Mindestbetrag nicht mehr. Selsbt richtig große Stoffbedruckungen wie Fahnenstoff oder ähnliches sind total grünstig bei moderen Textildruckereien.

Die Beständigkeit ist nach meiner Erfahrung so wie bei normalen Tops. Was die Gestaltung angeht hat man eigentlich kein Limit. Du kannst übrigens nur nie auf die Ärmel drucken. Mir reicht das so. Testet es bei Gelegenheit mal. In dem Fall seid ihr hinterher auch absolut einzigartig gekleidet. Hier gibt’s mehr Informationen.