Die Modetrends im Frühjahr 2016

Jetzt wird’s bunt.

Eines steht jetzt wohl schon fest: Bei den Modetrends im Frühjahr 2016 wird’s bunt! Knallig trifft auf schlicht und sorgt so für eine außergewöhnliche Kombi. Fröhliche Farben liegen im Trend! Wer es hingegen schlichter mag, der greift zu dezenteren Tönen, wie etwa Camel, Sandgrau, Navy-Blue und lieblichem Beige. Die Kombinationsmöglichkeiten untereinander sind schier grenzenlos und der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Experimentieren ausdrücklich erlaubt!

Die Designer setzen bei den Modetrends im Frühjahr genauso auf schrille und bunte Töne wie auf den Nude-Look und ein straightes, schlichtes Konzept. Auch der Ledertrend von 2010 bleibt bestehen; Kombinationen mit Schwarz-Weiß, schrill und edel und Lederjacke oder -Leggins sind die Modetrends.

Diese Mode zieht an.

Wie bei den Farben, ist es auch bei der Kleidung selbst: Erlaubt ist, was gefällt! Trendige Kombinationen untereinander sorgen dabei für frischen Wind. Ob kurze Röcke, bodenlange Kleider, klassische Sommerkleidchen, die altbewährte Jeans oder die neuen Hosenformen – die Modetrends klingen vielversprechend. Sie dürfen edel und schmal, genauso wie weit und lässig auffallen und liegen dabei immer im Trend! Die Modetrends Frühjahr 2016 sind ein Trend der Kontraste; und das in jeder Hinsicht.

Schuhmode mit Liebe zum Detail.

Dieser Trend setzt sich auch bei der Schuhmode durch. Von der schlichten Sandale bis zum Ankleboot ist alles dabei. Dementsprechend groß ist die Auswahl: Ob sexy High-Heels, Schuhe mit mittelhohen Absätzen oder auch ganz flach oder beinverlängernden Plateaumodellen – die Modetrends im Frühjahr 2016 haben viel zu bieten.

Taschen und Accessoires.

Bei Taschen und Accessoires verhalten sich diese Modetrends ähnlich. Von auffällig bis schlicht, ist auch hier alles erlaubt! Passend zum trendigen Outfit kombinieren Sie einfach nach Lust und Laune passende Accessoires oder Taschen. Probieren Sie etwas herum, spielen Sie mit Farben und Formen. Dabei können Sie ruhig die Mode-Accessoires der vergangenen Jahre nutzen und brauchen nicht zwingend etwas neu zu kaufen. Die Kombi macht’s!